rewe.de
https://www.rewe.de/artikel/rueckruf-iglo-tk-petersilie/

15.06.2018

iglo erweitert vorsorglich den Rückruf von TK-Petersilie und den sechs weiteren Varianten mit Petersilie

iglo Deutschland ruft vorsorglich und unabhängig vom Produktionszeitraum die Produkte Petersilie 40g sowie die Varianten mit Petersilie: 8-Kräuter 50g, Gartenkräuter 40g, Salatkräuter 50g, Kräuter der Provence 50g, Italienische Kräutermischung 50g und Suppengrün 70g zurück und warnt vor dem Verzehr der relevanten Produkte.

Grund für die Erweiterung des vorsorglichen Rückrufs ist, dass bei Untersuchung einer weiteren Probe von Petersilie VTEC Bakterien (Verotoxin bildende E.coli) vorgefunden wurden.

Da sich Petersilie auch in den oben abgebildeten Varianten befindet, und um maximale Sicherheit zu gewährleisten, nimmt das Unternehmen alle sieben Varianten – vorsorglich und unabhängig vom Produktionszeitraum – vorsorglich zurück. Damit sollen Irritationen hinsichtlich der zeitlichen Eingrenzung, sowohl auf Seiten der Verbraucher als auch des Handels, umfassend ausgeschlossen werden. Bei rohem Verzehr könnte es zu gesundheitlichen Problemen, wie unter anderem zu fieberhaften MagenDarm-Störungen, führen. Im Rahmen des Rückrufs wurden der Handel und die zuständigen Behörden informiert. iglo erstattet Verbrauchern den Kaufpreis Für die entstehenden Unannehmlichkeiten möchte sich iglo bei den Verbrauchern entschuldigen. Das Unternehmen erstattet den Kaufpreis für das benannte Produkt sowie ggf. die Portokosten. Die VerbraucherInnen sollten die Produkte NICHT beim Handel zurückgeben. Detaillierte Informationen finden VerbraucherInnen unter www.iglo.de